All you need is love!

Charly reicht es. Und wer kann sie nicht verstehen? Gut, ihre Freunde aus Liverpool sicher nicht. Und ihre Eltern, ja die sowieso nicht – ALL YOU NEED IS LOVE – aber das klingt einfacher als es ist…

Charly’s Freund Sam bietet Feierabendbier, irgendwann ein Reihenhäuschen mit einem Stall voll Kinder, aber dafür muss man erst mal malochen. Aber Liebe?! Bis zum Feierabend – IIT’S BEEN A HARD DAYS NIGHT und da will man doch sich einen gepflegt hinter die Binde kippen, nur Charly zickt wieder mal rum… Sinn des Lebens und so… Und so kommt’s wie’s wohl kommen muss: SHE’S LEAVING HOME.

Die neue Welt, New York lockt und vergessen ist die kleine Welt in Liverpool. Aber sie merkt bald, dass auch hier SOMETHING fehlt. Gut – GIVE PEACE A CHANCE, aber ist man wirklich bereit für eine REVOLUTION?! Klar, Ritchie merkt’s als Letzter, dass SHE LOVES him, aber wer jetzt glaubt unsere Charly ist für Geld zu haben, der wird sein blaues Wunder mit dieser Göre erleben und ihre Krallen kennenlernen, den CAN’T BUY ME LOVE. Eigentlich wäre jetzt Zeit für ein Happy End, wenn da die böse Schwiegermutter nicht wär’, die ihre eigenen Pläne hat… Da nützt auch ALL MY LOVING gehaucht nix. Und bevor alle LET IT BE ausrufen, kommt Uncle Sam und macht ein Angebot, dass Ritchie nicht ablehnen kann: I WANT YOU!. Auch wenn er dadurch Charlie verlieren sollte…. Blöd, dass Charlie wieder einmal nicht brav war und plötzlich heißt es GET BACK. Da hätte sie mal früher dran denken sollen… YESTERDAY war alles noch so schön und jetzt?! Da trösten auch die Freunde nicht wirklich, HEY JUDE – das war’s dann wohl….

Oder doch nicht? Denn ALL YOU NEED IS LOVE, das weiß doch jeder…. Wenn Sie nun gebührend verwirrt sind, dann sollten Sie dieses Spektakel nicht versäumen, in der Hoffnung, dass sich auf der Bühne doch dies und das klären wird. Und im übrigen sorgen SGT: PEPPER und seine Candy Girls für den Durchblick und die emanzipatorische Entwirrung.

Die Theater-Ag des SvLG präsentiert diesen Herbst am 18./19./20. November 2016 das neue, selbst geschriebene Stück „All you need is love“, welches mit Titeln der berühmten Band „The Beatles“ untermalt wird. Gesungen natürlich von den Darstellern höchst persönlich, gemeinsam mit einer einmalig für diesen zweck gegründeten Band und eines kleinen Streich-Ensembles.

Machen sie sich also gefasst auf eine klangvolle Reise nach New York in den 60er Jahren und begleiten sie Charlotte, „Charly“, welche dort dem alltäglichen Liverpool zu entfliehen versucht.

3 Gedanken zu „All you need is love!“

  1. Wenn das Stück nur halb so trocken wie der Trailer wird, dann muss ich vorher noch Bauchübungen machen, um einen Zwerchfallkrampf zu verhindern.

    P.S. Bin ich eigentlich der einzige, der hier was schreibt?

Kommentare sind geschlossen.